Reisemaulwurf e. V.

Reisemaulwurf e. V.

Eines der schönsten Geschenke, dass Kindern und jungen Menschen mit auf den Weg gegeben wird, ist die Neugier. Die Neugier, es steckt schon in dem Wort selbst… die Lust, etwas Neues zu entdecken, die Welt um sich herum kennenzulernen und stets die Umwelt mit einer Leichtigkeit und Offenheit in sich aufzunehmen.

Doch viel zu oft bremst das Leben diesen Entdeckergeist aus – oder versucht es zumindest. Denn junge Menschen mit Handicap und ihre Familien wollen auch die Welt erkunden. Und das sollen sie auch! Diesen besonderen Erlebnissen hat sich der Berliner Verein Reisemaulwurf e.V. verschrieben: Menschen, die auf Hilfe oder Pflege angewiesen sind, ermöglicht der Verein gemeinsame Auszeit und Erholung. Er schafft einen Raum zum Träumen und Genießen, der vorher vielleicht undenkbar war.

Denn die Hürden für einen Urlaub mit Handicap sind oft hoch, erfordern viel Organisation und Information. Ist das Reiseziel barrierefrei zu erreichen? Und wie sieht es mit den Angeboten vor Ort aus? Was muss man mitnehmen oder ist die Ausstattung vor Ort gut genug? Kann man mit dem Rollstuhl an den Strand oder gibt es gar Strandrollstühle zu leihen? Was bietet das Hotel und Zimmer für die Bedürfnisse der pflegebedürftigen Reisenden?

Seit 2016 berät André Scholz, der Gründer des Vereins, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen kostenlos zu Auszeit und Urlaub, er ermutigt sie, den Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. Hinter seiner Idee steht eine Vision. André Scholz ist Berliner, und examinierter Altenpfleger. Als Fachkraft im ambulanten und stationären Altenpflegebereich, Pflegeberater und Case Manager musste er in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder feststellen, dass es kaum Angebote und Beratung zu dem Thema für pflegebedürftige Menschen und deren pflegende Angehörige gibt.

Um barrierefreien Tourismus weiter zu etablieren arbeitet André Scholz mit Anbietern wie den Sonnenhotels, RUNA oder Reisen für Alle zusammen. Dadurch gelingt es, Angebote zu schaffen, die auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten sind; Angebote, die den Reisenden gemeinsame Erlebnisse, pflegenden Angehörigen aber auch stunden- oder tageweise Auszeit vom Pflegealltag bieten.

Die Vision von André Scholz ist klar: Viele funktionierende Reiseangebote für Pflegebedürftige und Pflegende einerseits und mutige Betroffene auf Reisen andererseits – und der Reisemaulwurf e.V. als Schnittstelle und Plattform zum Austausch, zur Inspiration, zur Bündelung von Informationen und als Stimme für Betroffene und Anbieter.

https://reisemaulwurf.de/