Gemeinsam Leben Lernen e.V.

Gemeinsam Leben Lernen e.V.

Seit 40 Jahren außergewöhnlich…

Gemeinsam Leben Lernen e.V. ist ein lebendiger Zusammenschluss von Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen und Freunden. Seit 1980 ein Ort der Begegnung und des Austausches…

Wir setzen uns im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen in der Mitte unserer Gesellschaft leben. Nicht in Sonderwelten, sondern so wie jeder andere auch. Dabei gehen wir gerne auch außergewöhnliche Wege: In unseren integrativen Wohngemeinschaften leben Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen – selbstverständlich, solidarisch und auf Augenhöhe. Dieses Modell betreiben wir seit 1989. Es hat sich bewährt und wurde weiter ausgebaut: Menschen mit Unterstützungsbedarf sind bei uns Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung, die dauerhaft eine Begleitung benötigen.

Bewohner ohne Behinderung arbeiten in der WG ehrenamtlich mit und wohnen dafür mietfrei. Häufig sind es junge Menschen, die für die Dauer ihres Studiums oder ihrer Ausbildung bei uns bleiben. Unterstützung von außen erhalten die Wohngemeinschaften jeweils durch eine sozialpädagogische Fachkraft sowie einen Helfer oder eine Helferin im Freiwilligen Sozialen Jahr.

Was uns wichtig ist: Das gleichberechtigte Zusammenleben auf Augenhöhe, bei dem jeder über sein Leben selbst bestimmen kann. Alle Bewohner*innen haben ein Einzelzimmer, aber sie kochen und essen zusammen, verbringen Freizeit miteinander…

Aktuelle Entwicklungen bei Gemeinsam Leben Lernen e.V. im Bereich Wohnen:

Immer jemand in der Nähe – und doch nicht ständig in der Gruppe. In den eigenen vier Wänden – und doch nicht allein gelassen. Geht denn das? In unserem Wohnprojekt Domagkpark in München-Freimann sowie in der Nachbarschaft zu unserer WG Gräfelfing bieten wir für Einzelpersonen oder Paare erstmals eine am­bulante Betreuung in der eigenen Wohnung an. Durch die unmittelbare Nachbarschaft dieser »Satelliten-Apartments« zu einer integrativen Wohngemeinschaft besteht aber die Möglichkeit, mal am Abendessen oder einem Wochenendausflug der Gruppe teilzunehmen. Oder sich zwischendurch bei Bedarf Hilfe zu holen.

Bisher melden sich regelmäßig engagierte Leute aus dem gesamten deutschsprachigen Raum bei Gemeinsam Leben Lernen e.V. und wollen unser integratives Wohnkonzept kennenlernen. Das macht uns natürlich stolz, aber es ist für uns kaum zu bewältigen, alle Anfragen befriedigend zu bedienen.

Der Verein WOHN:SINN hat sich dieser Aufgabe angenommen: Er bietet als Plattform für inklusive Wohnformen die  Unterstützung und Beratung für motivierte Initiatoren, die sich für dieses Feld interessieren. Unser Ambulanter Dienst unterstützt und berät Familien mit einem Angehörigen mit Behinderungen. Durch sein Angebot der Begleitung können Menschen mit Behinderung am Leben in unserer Gesellschaft teilhaben – in Schule, Freizeit und Kultur. Er versteht sich als Unterstützungsangebot zur gesellschaftlichen Teilhabe. Auf welche Weise wir helfen können, besprechen wir in individuellen Vorgesprächen. Unsere Helfer begleiten Menschen mit Behinderungen zum Beispiel bei ihren Freizeitaktivitäten, zu Kultur- und Bildungsangeboten und auf Reisen.

Der Ambulante Dienst bietet:

  • Aktionstage in Ferienzeiten
  • Begleitung zu Aktivitäten und ­Veranstaltungen
  • Begleitung in Ämter
  • Ferienbetreuung
  • Freizeiten und individuelles Reisen
  • Individuelle Begleitung in Regelschulen und Kindertageseinrichtungen
  • Kooperationsprojekte mit Freizeitanbietern außerhalb der Behindertenhilfe
  • Psychosoziale Beratung
  • Teilhabe an Gruppen- und Vereins­aktivitäten
  • Unterstützung bei Antrags- und ­Widerspruchsverfahren
  • Vermittlung an Fachstellen bei spezifischen Problematiken

Informieren Sie sich, wer wir sind, wo wir herkommen, was wir wollen und wie wir uns in Zukunft sehen. Und am besten: unterstützen Sie unsere Arbeit – durch Ihre Mitgliedschaft, Ihre Spende und/oder Ihre aktive Mitarbeit. Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk Bayern, im Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe und bei den Evangelischen Diensten im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München.

Die Arbeit des Ambulanten Dienstes wird im Rahmen der regionalen Offenen Behindertenarbeit (OBA) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und des Bezirks Oberbayern gefördert.

Kontakt:
www.gll-muenchen.de
www.wohnsinn.org

Jörg Schwinger
Leitung Ambulanter Dienst
Goethestraße 8, 80336 München
J.Schwinger@gll-muenchen.de
Telefon (089) 89 055 98 12