• Ihr Anwalt
  • Marhythe-Systems
  • KWA
  • ADELI
RehaKind

Partner von:

Neues Projekt

mit Seminarangeboten, Workshops, Vorträgen für Familien, Therapeuten, Einrichtungen  mit behinderten & förderbedürftigen Kindern geplant

Wir erleben es immer wieder, dass wir in „Tür und Angel“ Gesprächen Fragen zu Seminarangeboten, Weiterbildung, zusätzlichen Therapieangeboten und anderen Themen, die Einrichtungen mit behinderten und förderbedürftigen Kindern betreffen konfrontiert werden.
Oftmals auch Hinweise zu fehlender Zeit für Therapien, da unsere Kinder und deren Familien oftmals nach und in der Schule nicht mehr die notwendige Zeit haben sich allen Themen zu widmen.
Mittlerweile haben wir einige neue Empfehlungsgeber, denen wir zwar kurz Tipps geben können, diese jedoch oftmals nicht so umfangreich weitergeleitet werden da es z.B. einfach vergessen wird, oder die betroffenen in Ruhe etwas nachlesen möchten.
Meist fehlt jedoch die Zeit um auf diese Themen ausführlicher in Gesprächen einzugehen!!
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass etliche Therapien sehr leicht erlernt und von den Müttern realisiert werden können. Dieses praktiziere ich bei meinem Sohn schon seit Jahren.
Viele Betroffene wissen jedoch auch in diesem Bereich nicht an wen sie sich wenden können.
Schulen und andere Einrichtungen haben oftmals Beratungsbedarf, stehen jedoch außerhalb deren Fachgebiet ebenfalls oft vor der Situation, dass diese nicht wissen an wenn sie sich wenden können.

Aus diesem Grund sind wir auf die Idee gekommen, dass wir zu Seminarangeboten, Vorträgen, Workshops etc. bei denen z.B. Therapien einfach erlernt –und von den Familien, Therapeuten etc. umgesetzt werden können in einer zusätzlichen Broschüre zu veröffentlichen denn es ist leichter nach einem kurzen Gespräch eine Info-Broschüre herauszugeben und/oder diese auch an andere Einrichtungen weiterleiten zu lassen als eine persönliche Präsenz vor Ort, da dieses schon oft aufgrund der Entfernungen nicht realisierbar ist.

Spezialangebote für Familien & Therapieeinrichtungen mit behinderten & förderbedürftigen Kindern
Für unsere Familien wird es zunehmend wichtiger, dass diese leicht erlernbare Therapien zuhause ausführen können. Oftmals ist es bei unseren Jugendlichen so, das diese einen 8-Std. Schulalltag haben, danach oftmals noch 1-2 Std. Heimweg durch den Schülertransport. An Schulen bei denen die Inklusion umgesetzt wird fehlt meist die Gelegenheit die notwendigen Therapien nach der Schule durchzuführen. Auch an vielen Förderschulen ist die Durchführung von Therapien aufgrund von Personalmangel nicht immer sichergestellt. Es wird also immer sinnvoller, Eltern in möglichst vielen Bereichen und mit leicht erlernbaren Therapien fit zu machen dass einiges zuhause umgesetzt werden kann.

Egal ob HWT, Vibrationstraining u.ä. Es gibt viele Möglichkeiten die Eltern nach fachmännischer Einweisung mit Kindern zuhause realisieren können.

Therapeuten konzentrieren sich auf deren wesentlichen Therapien. Aus Zeitgründen fehlt oftmals die Möglichkeit nach weiteren Therapien, welche leicht in der Praxis integrierbar wären Ausschau zu halten. Dazu kommt oftmals hinzu, dass es bei vielen Familien immer schwieriger wird die notwendigen Heilmittelverordnungen aus Budgetgründen der Ärzte zu bekommen.
Auch in anderen Bereichen wie Buchführung, Abrechnung, Beratungen fehlt es oftmals an Unterstützung.

Fördercamps/ Therapieurlaub etc. bieten oftmals eine sinnvolle Ergänzung zu Therapien daheim.
Leider sind diese Möglichkeiten vielen Familien und auch Therapeuten oftmals nicht bekannt

In der Vergangenheit haben wir diverse Themen diesbezüglich bei den Familien und Therapeuten angesprochen und Hilfestellung geboten was jedoch aufgrund unseres extrem hohen Arbeitsaufkommens zeitlich nicht mehr realisierbar ist.
Aus diesem Grund haben wir uns für die Veröffentlichung einer zusätzlichen Imagebroschüre mit Seminar-und Coaching Angeboten, Vorträgen, Events, Fördercamps, Therapieurlaub und anderen Hilfsangeboten entschlossen.
Es ist vorgesehen dass jeder, der sich mit einer Anzeige und/oder Redaktion beteiligen möchte seine Produkte/Dienstleistungen kurz vorstellen kann.
Die Veröffentlichung dieser Broschüre erleichtert uns die Arbeit erheblich und ist für alle Betroffenen von Vorteil da sie auch der Vernetzung untereinander dienen soll.
Im Gegensatz zu unserem Magazin wird diese Broschüre nicht auf einmal verteilt sondern bei Bedarf über einen längeren Zeitraum von uns und den beteiligten Partnern herausgegeben-Ähnlich wie bei unserer Imagebroschüre für Familien.
Somit sind Sie über mindestens 2 Jahre mit Ihren Angeboten präsent.
Während wir bei unserer Imagebroschüre auf allgemeine Themen zum Delphin-Netzwerk eingehen, handelt es sich hierbei um Spezialangebote.

Geplante Erscheinung dieser Sonderausgabe ist im Winter2014/2015.

Voraussetzung hierfür ist dass sich genügend Interessenten an dem Projekt beteiligen und wir die Finanzierung sichern können!!

Wie bei allen Sonderausgaben gibt es hierbei keinen festen Erscheinungstermin.
Den Vorläufigen AZ/RS- Termin haben wir auf den 15. November festgelegt.

Die Info Broschüre erscheint im A5 Format.

Auf Anzeigenaufträge die uns bis zum 15.09.2014 erreichen gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 20%
Bestehende Vereinbarungen behalten auch für diese Sonderausgabe ihre Gültigkeit.

Da es sich hierbei um ein komplett neues Projekt handelt bekommen auch externe Anbieter außerhalb unseres Netzwerkes die Chance interessante Angebote in Bezug auf behinderte & förderbedürftige Kinder vorzustellen.
Wir behalten uns jedoch vor Angebote abzulehnen mit denen wir uns nicht identifizieren können

Für Rückfragen stehe ich sehr gern zur Verfügung.

Auf Wunsch sende ich Ihnen gern die Mediadaten zu.
Wir freuen uns auf Ihren E-Mail-Kontakt an
hthoene@delphin-netzwerk.de

You need to install "Fluid" in order to use the FLUIDTEMPLATE content element