• Ihr Anwalt
  • Marhythe-Systems
  • KWA
  • ADELI
RehaKind

Partner von:

Der Therapie Park in Düsseldorf

Der Therapie Park bietet mit seinen parkähnlichen Grünflächen, dem Jahrhunderte alten Baumbestand und der Nähe zum Wald und zum Rhein einen großen Erholungswert und lädt Sie und Ihrer Kinder zum Abschalten ein.

Die Ruhe  und gesunde Luft tragen ihren Teil zum Therapieerfolg bei.

Der Therapie Park ist eine integrative Begegnungsstätte, die Mensch und Tier zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten bietet und Lebensfreude aktiviert. Mitten in der Natur gelegen, ist er Treffpunkt und Therapieeinrichtung zugleich.

Dank der herrlichen Lage und hervorragenden therapeutischen Betreuung können sowohl leicht als auch schwerstbehinderte Menschen gleichermaßen individuell gefördert werden.

Das Team des Therapie Parks unter der Leitung von Stefanie Ruhfus- welche viele von Ihnen als Therapeutin bei der Delphin-assistierten- Therapie auf Curacao kennen- erfahrenen  und therapeutischem Fachpersonal garantiert eine individuelle Therapie höchsten Anspruchs.
 
Ein kleines, dynamisches Team, das sich aus Therapeuten, Tierpfleger und Tieren zusammensetzt. Der Therapie Park legt großen Wert auf Qualität, gute Zusammenarbeit, Motivation, Spaß und Teamfähigkeit. Dabei ist uns wichtig, dass wir unsere Patienten in Bewegung halten, sie motivieren und Ihnen gleichzeitig der Natur und Tierwelt näher bringen, so Stefanie Ruhfus

Unser Ziel ist es, die Eigenständigkeit unserer Patienten zu fördern, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die Lebensqualität sowie die Leistungsfähigkeit zu verbessern. Jeder Patient benötigt dabei eine individuelle Unterstützung, die durch die Vielfalt unserer therapeutischen Angebote möglich ist.

Unser Therapieteam besteht aus qualifizierten Therapeuten und geschulten Tieren. Unsere Therapeuten kommen aus den Fachgebieten der Physio- und Ergotherapie und verfügen über mehrjährige Vorerfahrung im Bereich der tiergestützten Therapie. Die Behandlungsqualität unserer Therapieangebote wird durch zahlreiche Zusatzqualifikationen und stetige Weiterbildungen unserer Therapeuten gewähreistet.

Unsere Tiere haben alle ein spezielles Training durchlaufen und passende Charaktereigenschaften entwickelt, um die beste Qualität und gute Therapieergebnisse zu erzielen. Zur Gruppe der Tiere gehören Pferde, Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen und Süßwasserfische. Auf die artgerechte Haltung unserer tierischen Kollegen legen wir großen Wert.

 

Tiergestützte Therapie

Das tiergestützte Konzept des Therapie Parks ist so ausgerichtet, dass in den Therapieeinheiten die Tiere unsere Co-Therapeuten sind und damit ein wichtiger Bestandteil des Teams. Abgesehen von der vielfältigen Einsetzbarkeit der Tiere sind diese ein bedeutender Motivations- und Belohnungsfaktor und dienen als „Katalysator“ beim Lern- und Entwicklungsprozess. Durch die geförderte, erhöhte Motivation steigen Konzentrationsleistungen und Durchhaltevermögen in der Therapie. So kann mit Freude effektiv an motorischen, sensorischen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen gearbeitet werden.

Ziel ist es, die Vielfalt unseres Tierteams therapeutisch und pädagogisch zu nutzen. Bei der Therapie werden daher abhängig von den individuellen Bedürfnissen jedes Patienten ein oder mehrere Tierarten spezifisch ausgewählt. Jede Tierart hat bestimmte Charakterzüge und Fähigkeiten, die je nach Zielsetzung therapeutisch eingesetzt werden können.

Vorteile des Tiereinsatzes in der Therapie:

  • Tiere sind ein sozialer Katalysator in der Therapie.
  • In Anwesenheit der Tiere stabilisiert sich unser Kreislauf, unser Blutdruck wird gesenkt und Stress wird reduziert.
  • Tiere sind eine wichtige Bereicherung des sozialen und ökologischen Umfeldes und fördern somit die Gesundheit (Soziopsychosomatik).
  • Tiere sprechen die Gefühlsebene an und finden deshalb häufig einen leichteren Zugang zum Menschen.
  • Durch Körperkontakt mit dem Tier sinkt der Mukeltonus und unser Körper beruhigt und entspannt sich.
  • Durch den hohen Aufforderungscharakter der Tiere wird unsere Motivation gesteigert.
  • Da Tiere unvoreingenommene Akzeptanz (Tiere urteilen nicht), Zuwendung, Zärtlichkeit, Trost und Ermunterung dem Menschen gegenüber zeigen, wird das emotionale Wohlbefinden verbessert.
  • Durch konstante Wertschätzung, das Gefühl gebraucht zu werden (Verantwortung übernehmen) und durch das Erleben von Bewältigungskompetenzen werden unser positives Selbstbild, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein in Interaktion mit dem Tier gefördert.
  • Das Gefühl von sozialer Integration wird hervorgerufen durch die Geborgenheit, Vertrauen, Erfahrung von Nähe und Teamgefühl mit dem Tier.
  • Sozialkompetenzen werden durch Intimität, Erleben von Beziehung, Sympathie, Empathie, Offenheit, Vertrauen, emotionale Zuwendung, gemeinsame Freude erleben, Wir-Gefühl, Rücksichtnahme und nonverbale Kommunikation gestärkt.

Intensivtherapie

Der Therapie Park bietet zusätzlich eine tiergestützte Intensivtherapiemaßnahme für Familien an. Diese dauert je nach Buchung und individueller Zielsetzung einige aufeinanderfolgende Tage bis zu maximal drei Wochen. Dabei können, je nach Ausdauer des Kindes und individueller Therapieplanung, täglich ein bis vier Therapieeinheiten (je 60 min.) gebucht werden. Der Therapiemanager steht Ihnen während der Planung und des Aufenthaltes der Intensivtherapie als Berater zur Seite. Die Familien können unmittelbar in der Nähe des Zentrums wohnen und täglich individuelle Therapien erhalten.

Durch die Möglichkeit des Einbezugs der ganzen Familie bekommt die Intensivtherapie zusätzlich einen systemischen und familientherapeutischen Ansatz. Die Ausschaltung der Alltagsstressfaktoren gibt den Angehörigen die Gelegenheit, die Therapie ihrer Kinder in einzelnen Phasen konzentriert zu verfolgen und/oder in die Therapieeinheit integriert zu werden. So können auch familiäre Strukturen und Umgangsweisen modelliert und verbessert werden. Darüber hinaus finden tägliche Elterngespräche statt, bei denen die Angehörigen wichtige Informationen über die aktuelle Entwicklung ihres Kindes und bedeutende Empfehlungen und Tipps für die anschließende Umsetzung zu Hause bekommen.

Desweiteren können die Therapiefamilien die Zeit nutzen, sich in einer behindertengerechten Umgebung zu erholen, ihre Gesundheit zu fördern und gleichzeitig mit der ganzen Familie zusammen zu sein. An einem Abend in der Woche lädt der Therapie Park alle anwesenden Familien zu einem gemeinsamen gemütlichen Kamin- oder Lagerfeuerabend ein. Dort können die Familien neue Bekanntschaften mit anderen Familien schließen und gegenseitige Erfahrungen austauschen.

Die Intensivtherapie bietet auch zusätzliche Angebote für Familienmitglieder. So können diese je nach Bedarf weitere Leistungen für sich in Anspruch nehmen. Es können beispielsweise eins zu eins Beratungsgespräche mit dem Therapie Manager gebucht werden. Außerdem werden verschiedene fachspezifische Bratungsgespräche angeboten. Des Weiteren können die Familienmitglieder zusätzliche Behandlungen und Entspannungsmöglichkeiten buchen, wie z.B. klassische Massagen, Wassershiatsu als Einzelbehandlung oder Gruppenerlebnis sowie gemeinsame Familienaktivitäten erleben, die den Familienzusammenhalt und das Wohlbefinden stärken. Dafür können unterschiedliche Familienpakete je nach Bedarf gebucht werden. So kann sich der Therapie Park speziell auf Ihre Familie, Ihre Therapie und Ihren Besuch optimal einstellen.

Vorteile der Intensivtherapie:

Die Intensivtherapie bringt viele Vorteile mit sich. Nicht nur erfahren die betroffenen Kinder einen effektiven „Therapieboost“, sondern gewohnte Alltagsstressfaktoren können durch die Kombination von Intensivtherapiemaßnahme und Familienurlaub ausgeschaltet werden. Somit können der Patient und dessen Angehörige sich voll auf die Therapie und auf sich selbst konzentrieren. Weiterhin hat der Erholungsfaktor durch die Verbindung zwischen Urlaub, Natur und Therapie einen sehr positiven Einfluss auf den Therapieerfolg. Da mehrere Familien aus ganz Deutschland zugleich vor Ort sein werden, bekommen die Familien zusätzlich die Möglichkeit, sich untereinander kennenzulernen. Die Eltern und Angehörigen können durch Erfahrungsberichte von anderen lernen, sich austauschen und neue Ideen und Angebote für ihre Kinder entwickeln. Darüber hinaus können die Kinder neue Bekanntschaften machen und Freundschaften schließen. Dies wirkt sich wiederum positiv auf ihre Sozialkompetenz und allgemeine Entwicklung aus.

Im Therapie Park steht die ganzheitliche und individuelle Förderung von körper- und geistig behinderten Kindern im Vordergrund.

Wir behandeln…

  • Motorische Entwicklungsverzögerungen
  • Körper- und Mehrfachbehinderungen, z.B. infantile Cerebralparesen
  • Plexusparese
  • Genetische Syndrome
  • Orthopädisch- / chirurgische Erkrankungen
  • Haltungsschwächen/-schäden
  • Skoliosen
  • Autismus

und arbeiten mit folgenden Behandlungsformen

  • Krankengymnastik
  • Physikalische Therapie
  • Manuelle Therapie für Erwachsene und Kinder
  • Bobath für Erwachsene und Kinder
  • PNF
  • Psychomotorik
  • Hippotherapie
  • Tiergestützte Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Wassershiatsu
  • Naturmoor Packungen / Wärmeanwendungen
  • Kryotherapie
  • Sportphysiotherapie
  • Gruppentherapie


Bei den Vorbereitungen sowie  Fragen zur Finanzierung  ist Ihnen unser Therapiemanager gern behilflich

Der Therapiemanager ist ein Ansprechpartner und Bindeglied zwischen Ihnen als Patient und der Therapie im Therapie Park. Ziel ist es, den Patienten nicht nur während der Therapie, sondern schon im Vorfeld und auch im Nachhinein optimal zu betreuen und zu beraten.

Die Funktionen des Therapiemanagers stehen den Patienten als Privatzahler Leistung zur Verfügung. In einer einstündigen Beratungseinheit können mit dem Therapiemanager therapeutische, fachliche, finanzielle und persönliche Anliegen besprochen und Lösungen gefunden werden.

Im Rahmen der Intensivtherapie steht Ihnen der Therapiemanager während Ihres gesamten Aufenthalts zur Seite und ist für Ihre individuelle Buchung (Buchungsservice) verantwortlich.

 

 

Der Buchungsservice beinhaltet:

  • Unterstützung bei der Planung der Intensivtherapie
  • Beratung über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für die Intensivtherapie
  • Hilfestellung bei der Hilfsmittelversorgung
  • Betreuung der Familien Vorort, allgemeine Unterstützung beim Aufenthalt z.B. Organisation von Freizeitaktivitäten,  etc.
  • Hilfe bei der Suche von behindertengerechten Unterkunftsmöglichkeiten für Familien der Intensivtherapie
  • Beratung  und Begleitung bei der Beantragung von Kostenübernahme und Behördengängen
  • Bereitstellung von diversen Informationen und individuelle  persönliche Beratungsgespräche


Wir freuen uns Sie und Ihre Familie bald bei uns begrüßen zu können.

Nähere Informationen:
Therapie Park
Duisburger Landstr. 333
40489 Düsseldorf
Tel. (0203) 73 86 19 26
Fax (0203) 73 86 19 27
Info@therapiepark.de
www.therapiepark.de

You need to install "Fluid" in order to use the FLUIDTEMPLATE content element