• Ihr Anwalt
  • Marhythe-Systems
  • KWA
  • ADELI
RehaKind

Partner von:

Therapie im Urlaub

Erfolgschance über 80 Prozent – Therapiecamps für chronisch kranke Kinder und Erwachsene

Chronisch Kranken, die aus schulmedizinischer Sicht als „behandlungsresistent“ gelten, eröffnen die Therapiecamps der Stiftung Auswege eine Erfolgschance von über 80 Prozent.

Jeweils acht bis neun Tage lang werden Patienten und ihre Angehörigen von einem 12- bis 15köpfigen Team beraten und behandelt, in dem Ärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Heiler, weitere Therapeuten und pädagogische Fachkräfte mitwirken.

Zum Einsatz kommen dabei unkonventionelle Therapien aus dem breiten Spektrum der Natur- und Erfahrungsheilkunde, eine Vielzahl von ganzheitlichen, energetischen, spirituellen Ansätzen. Behandlung, medizinische Beratung, psychologische und pädagogische Betreuung, psychotherapeutische Begleitung: all dies ist kostenlos – möglich gemacht durch den ehrenamtlichen Einsatz aller Beteiligten, die für eine Woche ihre Praxen schließen und den damit verbundenen Verdienstausfall in Kauf nehmen, auf jegliches Honorar verzichten, sogar ihre Fahrtkosten selber tragen. Zu den Behandlungsangeboten zählen je nach Teamzusammen-setzung Geistiges Heilen, Kunst- und Musiktherapie, Meditation, Gesprächstherapie, Familienstellen, Traumatherapie, Akupressur, energetische Massagen, spirituelle Psychotherapie, Logotherapie, Reinkarnationstherapie, Radiästhesie, Biofeedback, WasserShiatsu im Hallenbad, mit liebevollem Halten, sanftem Dehnen, Strecken, Massieren und Bewegen in körperwarmem Wasser, wobei Originallaute von Pilotwalen zugespielt werden (Pilotwal Sound Therapie). Jedes Camp wird ärztlich begleitet: Mediziner führen Vor- und Nachkontrollen durch, bieten Sprechstunden an, greifen in Notfällen ein. Das Rahmen-programm schließt Vorträge, Seminare und Filmvorführungen ein:

 

Weitere Informationen zu den Therapiecamps


Erholung und Therapie verbinden

Urlaub, Erholung, in der Natur sein?

Jeden Tag Ihr Kind fördern und ihm etwas Gutes tun in Form von  Reittherapie oder Therapie mit Lamas?

Diese Möglichkeit gibt es hier auf der Orenda-Ranch in Burglauer, in der Nähe von Bad Kissingen, dem bekanntesten Kurort Deutschland. Hier gibt es eine Reihe von Freizeit- und Erholungsangeboten, nicht zuletzt auch ein wunderschönes Thermalbad.

Die Orenda-Ranch liegt umrahmt  von Obstbäumen, am Ortsrand von Burglauer  am Fuße eines  landschaftlich sehr schönen Mittelgebirges der bayrischen Vorrhön.. Hier bietet Frau Birgit Appel-Wimschneider mit ihrem Team aus reittherapeutisch geschulten Sozialpädagogen   seit  über  10 Jahren  erfolgreich Therapie mit Lamas und Alpakas und  therapeutisches Reiten an.

Während das therapeutische Reiten bereits sehr verbreitet ist, ist die Therapie mit Lamas und Alpakas noch nicht so bekannt. Aufgrund der großen Erfolge ist es jedoch immer mehr im Kommen.

Auf Lamas und Alpakas kann man nicht reiten. Hier liegt der Schwerpunkt bei der Kontaktaufnahme und beim Führen bzw. dem Naturerleben  mit den Tieren.

weitere Informationen

www.therapiepark.de

Ganzheitliches und tiergestütztes Therapiezentrum im Rheinland

 

Der Therapie Park in Düsseldorf


Die Kombination von Therapie und Urlaub bietet die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie, denn sie verbindet Motivation und Entspannung. Als Ergänzung zu unseren bisherigen Therapieurlaubsangeboten stellen wir Ihnen mit dem Therapie Park im Rheinland eine weitere Therapiemöglichkeit vor bei der Sie und Ihre Kinder, abseits vom Alltagsgeschehen Ihre Seele baumeln lassen und dennoch etwas für die Weiterentwicklung Ihrer Kinder tun können.

 

Weitere Informationen zu den Therapie Park


Gut Hopfenburg

Ferienanlage Hofgut Hopfenburg

Die Ferienanlage Hofgut Hopfenburg liegt bei Münsingen im Biosphärengebiet schwäbische Alb. Übernachtungen in Schäferwagen, Zirkuswagen, Jurten und Tipis in Mitten der Streuobstwiese machen den Urlaub zu einem besonderen Erlebnis. Auf dem kleinen hofeigenen Bauernhof leben Esel, Rinder und Schafe. Ein besonderes gastronomisches Konzept mit regionalen Produkten, Backhaus und guter Küche runden das Angebot ab. Dies ist auch der Arbeitsplatz von momentan 8 Menschen mit Behinderung.

 

weiterlesen ...


physiosail

Wasser ist barrierefrei - physiosail als Beispiel gelebter Inklusion

Sommerferien in Münster: auf dem kleinen Aasee im Herzen Münsters (Westf.) sieht man zahlreiche Segelboote auf denen Kinder aus ganz Deutschland segeln lernen - und am Ufer steht der ein oder andere Rollstuhl. Ein ungewohntes Bild? Nicht in Münster! Denn dort bietet die Yachtschule Overschmidt zusammen mit Physiotherapie Christina Groll die bundesweit einzigen physiosail Ferienkurse an. Das Besondere an diesen Kursen ist, dass sie von einer Segellehrerin, die zudem Physiotherapeutin ist, durchgeführt werden und sowohl Kinder mit, als auch ohne Behinderung, teilnehmen.

 

weiterlesen

You need to install "Fluid" in order to use the FLUIDTEMPLATE content element